Eingebettet in Weinberge, Wiesen und Wälder liegt der staatlich anerkannte Wein- und Urlaubsort Pünderich am Fuße der Marienburg. Bemerkenswert in Pünderich sind die vielen, sehr gut erhaltenen Fachwerkhäuser im mittelalterlichen Ortskern, die verwunschenen, kleinen gepflasterten Gassen und die wunderschöne Moselpromenade mit Blick auf das längste Hangviadukt Deutschlands.

 

Außerdem sind im Ort das alte Fährhaus, das alte Rathaus sowie die barocke Maria-Himmelfahrts-Kirche mit einer Stumm-Orgel sehenswert. Man findet eine wahre Idylle an den beiden Flußufern unter der Marienburg, die durch eine Fähre verbunden sind.

 

Es finden sich hunderte 'stiller Eckchen' und Plätze zum Sitzen, zum Sonnen und zum Träumen.

Im Mittelalter war Pünderich von einer Ringmauer umgeben, von der nur noch geringe Reste erhalten sind.
Die aufwendigen Schnitzereien an den Fachwerkhäusern zeigen, dass Pünderich im 16. und 17. Jahrhundert ein wohlhabener Ort war.

 


Am Wochenende nach Christi Himmelfahrt und am 3. September-Wochenende wird in den Straßen von Pünderich ein Straßenfest veranstaltet, wo man an den stimmungsvoll geschmückten Ständen und Kellern die bekannten Pündericher Moselweine und kulinarische Spezialitäten genießen kann.

 

Außerdem wird Mitte August eine Weinkirmes veranstaltet, bei der die moselfränkische Tradition und der Pündericher Wein im Mittelpunkt stehen.

 


Im Ort gibt es eine Wassertretanlage nach Kneipp.

 

Für das leibliche Wohl wird in Pünderich durch eine Vielfalt an Restaurants und Straußwirtschaften gesorgt. Auch gibt es in Pünderich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten (Dorfladen, Metzgerei, Bäckerei, u.v.m.).

 

Es führen etliche Wanderwege von Pünderich aus in die benachbarten Gemeinden, an der Mosel
entlang oder über die sanft ansteigenden Weinberge durch das Moseltal.

 

Außerdem finden sich einige Radwege, die durch Ihren flachen Verlauf an der Mosel
entlang auch für ältere Besucher geeignet sind.

 

Es gibt in der näheren Umgebung einige Schwimmbäder und Wellnessangebote
(Zell, Traben-Trarbach, Thermalbad im Kurort Bad-Bertrich), eine schnell erreichbare
Zugverbindung nach Trier und Koblenz, und der Flughafen Hahn ist auch nur 25 Minuten
entfernt.